Unser Alltag

Im Lindli-Huus wohnen 21 Menschen mit einer Körperbehinderung. Wir sind betreut, wo wir es brauchen. Einige Bewohner/-innen arbeiten im Atelier oder auf dem Sekretariat, andere haben einen externen Arbeitsort. Ich zum Beispiel arbeite sowohl im Atelier am Rheinquai als auch im Bereich  Gestaltung / Sekretariat und zusätzlich noch in der „altra schaffhausen“… Mittagessen und Abendessen nehmen wir gemeinsam ein, das Frühstück individuell.

Um 7 Uhr stehe ich auf. Nach dem Frühstück fährt mich ein Taxi zur Arbeit. 8.30 Uhr beginne ich in der „altra schaffhausen“ zu arbeiten. Meine Arbeiten dort sind: Menüpläne schreiben und Abrechnungen der Abo-Kisten erstellen. Ich muss mich gut organisieren und exakt arbeiten. Auf’s Mittagsessen komme ich zurück (im Lindli ist jemand, der mir beim Essen hilft ). Meistens gehe ich am Nachmittag  ins Atelier am Rheinquai oder ich arbeite an dieser Webseite. Nach dem Nachtessen freue ich mich auf mein Studio. Am Wochenende helfe ich in der Küche. Marco Jäggi, Bewohner

 

MJA 2

 

Kontakt: Claudia Fischer, Leitung Wohnen

 

Wir suchen einen neuen Mitbewohner ab Mai 2019

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “Unser Alltag

  1. Pingback: Willkommen im Lindli-Huus | lindli-huus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s